Manuela Bartel übernimmt Finanzressort im Rathaus

Manuela Bartel übernimmt Finanzressort im Rathaus

Manuela Bartel ist neue Finanzchefin im Rochlitzer Rathaus. Die Bestellung zur Amtsleiterin der städtischen Finanzverwaltung erfolgte kürzlich durch den Stadtrat. Die 45-jährige, die bereits seit April 2018 im Finanzwesen der Großen Kreisstadt Rochlitz tätig ist, tritt damit die Nachfolge von Jaqueline Thalheim an.
Manuela Bartel hat Anfang der 1990er Jahre an der Universität Leipzig Betriebswirtschaft mit den Hauptfächern Steuern und Rechnungswesen studiert. Die Diplom-Kauffrau blickt auf eine über 20-jährige Berufspraxis u.a. als Buchhalterin, Controllerin und Kaufmännische Leiterin zurück. Vor ihrem Amtsantritt in Rochlitz war sie als Kämmerin in der Gemeinde Wechselburg beschäftigt.
Seit 1996 ist Manuela Bartel in Beedeln beheimatet. Auf dem Land, hier In der Rochlitzer Region fühle sich die 5-köpfige Familie gut aufgehoben sagt sie und hier wolle sie sich auch engagieren und mit einbringen. Der berufliche Einstieg in der Rochlitzer Stadtverwaltung sei ihr leicht gefallen. „Ich habe ein motiviertes, gut ausgebildetes Team vorgefunden, die Stadt ist schuldenfrei und ich bin mit offenen Armen empfangen worden“, das allein ist  Motivation genug, mich der neuen Herausforderung zu stellen, bekennt Manuela Bartel.
Als Leiterin der Finanzverwaltung ist sie für die doppische Haushaltführung, die Anlagenbuchhaltung und das Kassenwesen verantwortlich. Ihr Amtsbereich umfasst eine Fülle an Aufgaben und Leistungen, die sowohl für die Große Kreisstadt als auch die Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft zu erbringen sind.

Was die Eignung angeht, sind die Hürden für Fachbedienstete im Finanzwesen hoch angelegt und werden von der Rechtsaufsichtsbehörde beim Landratsamt geprüft. Für Oberbürgermeister Frank Dehne ist Manuela Bartel die Wunschkandidatin für die Amtsleiterstelle im Finanzressort. „ Mit Frau Bartel haben wir eine Bewerberin mit besten Voraussetzungen für den verantwortungsvollen Amtsbereich gefunden. In den zehn Monaten seit sie im Finanzwesen in unserem Hause beschäftigt ist, hat sie hervorragende Arbeit geleistet und mehrfach unter Beweis gestellt, dass sie das Zahlenwerk beherrscht, eine Führungsrolle einnimmt und lösungsorientiert arbeitet.“    

Text und Foto: Jörg Richter