Fürstentag 2022

Fürstentagsvorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am 18./19. Juni feiern Rochlitz und Seelitz Fürstentag. Nach nunmehr vier Jahren wird der lebendige Fürstenzug zu Dresden erstmals wieder in seiner ganzen Pracht in der Rochlitzer Innenstadt und auf dem Seelitzer Reitgelände zu sehen sein. Bei dem zweitägigen Mittelalterspektakel sollen die Besucher auf Zeitreise gehen. Dabei haben sich die Veranstalter das Ziel gesetzt die kulturellen, handwerklichen und gastronomischen Angebote möglichst ausgewogen zu präsentieren.

„Mittelalter erleben, wohlfühlen, genießen und mitmachen – unter diesen Prämissen soll die Rochlitzer Innenstadt im historischen Flair eintauchen“, beschreibt Organisationsleiter Jörg Richter die Intension des Fürstentagsteams.

Das Veranstaltungsgelände ist auf die Rochlitzer Innenstadt und das Pferdesportareal in Seelitz beschränkt. Die Aktivitäten in Rochlitz erstrecken sich vom Topfmarkt über die Hauptstraße und den Marktplatz. Wie Richter weiter informiert, wird es zwei Bühnenstandorte in Rochlitz und einen in Seelitz geben. Auf der Großbühne am Marktplatz sowie einer kleineren am Topfmarkt führt der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) Regie.

Der Miskus geht in seine 29. Saison und der Fürstentag ist fester Bestandteil. Getreu dem Vereinsanspruch „Geschichte erlebbar zu machen“, werden beim historischen Festspiel auf der Großbühne am Marktplatz vorrangig Laiendarsteller ihrem Auftritt entgegenfiebern. 

„Zum Fürstentag erwartet die Besucher ein Spektakel aus illustrem Markttreiben, Musik und Schauspiel. Mehr als 60 Händler und Handwerker geben Einblicke in traditionelle Fertigungsweisen und bieten ihre Waren feil. Gaukler, Puppenspieler, Bands und Solokünstler sorgen für Unterhaltung und Kurzweil. „ Wir dürfen uns auf einen Open-Air-Event mit mittelalterlicher Live-Musik und regionalen Genüssen freuen. Ein musikalisch kulinarisches Vergnügen vom Marktplatz bis zum Topfmarkt“, verspricht Richter schon jetzt gemütliches Beisammensein im historischen Ambiente.
Am Samstag stehen in Rochlitz das Historische Festspiel, Mittelaltermarkt und Bühnen-darbietungen auf dem Programm. In Seelitz gastiert die international bekannte Liedermacherin und Sängerin Sefora Nelson. Dort erwartet die Besucher in der St. Annen-kirche ein Live-Konzert der Extraklasse. Den Höhepunkt des Festwochenendes am Sonntag bildet der lebendige Dresdner Fürstenzug. Der wird ab 13:00 Uhr vom Stern-Gewerbepark in Richtung Stadtzentrum ziehen und dort den Marktplatz zwei Mal umrunden. Die Route führt dann erneut über die Hauptstraße, die Kunigundenstraße und den Clemens-Pfau-Platz bis schließlich nach Seelitz, wo die Markgrafen, Herzöge und Könige von Jutta Nestler und Jörn Hänsel vorgestellt werden.
Die Eintrittspreise pro Tag belaufen sich auf 5,00 Euro. Das Kombiticket fürs gesamte Wochenende kostet 8,00 Euro. Kinder ab 6 bis 16 Jahre, Schüler, Studenten und Behinderte haben unter Vorlage entsprechender Nachweise einen ermäßigten Eintrittspreis von 2,00 Euro pro Tag. Anwohner des Festgebietes werden gebeten zum ermäßigten Eintrittspreis von 2,00 Euro Eintrittsbänder zu erwerben. Alle Eintrittsbändchen berechtigen sowohl in Rochlitz als auch im Seelitz zur Teilnahme an den Open-Air Veranstaltungen.

Organisationsteam Fürstentag

Sefora Nelson - Livekonzert in Seelitz

Als abendlicher Höhepunkt für den Samstag ist ein Auftritt von Sefora Nelson in der Seelitzer St. Annenkirche geplant. Sefora Nelson hat sich im deutschsprachigen Raum als Liedermacherin, Sängerin, Theologin und Autorin einen Namen gemacht. Sie ist zweisprachig aufgewachsen (dt. Vater, ital. Mutter). Mit sechzehn Jahren wurde ihr Talent an der Oper gefördert. Nelson entschied sich für einen Studiengang in Chicago, später dann in Straßburg, wo sie Gesang, Musik und Theologie studierte. 2009 gewann sie mit dem Lied „Thank You For Valleys“ den SPRING-Song Contest. In der christlichen Musikszene ist die 42-jährige nicht mehr wegzudenken. Zu ihren vorrangigen Auftrittsgebieten zählen neben Deutschland, die Schweiz, Österreich und Italien. Für das Livekonzert in Seelitz wir ein gesonderter Eintrittspreis erhoben. Die Karten sind im Vorverkauf im Rochlitzer Rathaus für 10,00 €, an der Abendkasse in Seelitz zum Preis für 13,00 € erhältlich.