Fußweg auf ehemaliges Gleisbett verlegt

Fußweg auf ehemaliges Gleisbett verlegt

Die sichere fußläufige Erreichbarkeit von Stöbnig aus Richtung Döhlen ist wieder gewährleistet. Dafür hat die Stadt einen Streckenabschnitt von ca. 150 Meter Länge auf das ehemalige Gleisbett der Bahnstrecke Rochlitz-Waldheim verlegt. Dieser Abschnitt ist durch die Aufbringung von Fräsgut in einen begehbaren Zustand versetzt worden. Wie Oberbürgermeister Frank Dehne informiert, wurde die Fa. Wolff Straßenbau GmbH mit der Maßnahme beauftragt. Die bisherige Streckenführung, die über das Betriebsgelände der Fa. Naturstein Hahn führte, sei jetzt für Fußgänger und Radfahrer tabu. Damit habe man wieder rechtskonforme Verhältnisse hergestellt, verweist Frank Dehne auf die bis dato vom Eigentümer eher großzügig geduldeten Zustände.

Text und Foto:  23.05.2019, Jörg Richter